Für echte Lachsfans: Die De Lachs Box von Sushi Factory

Neulich kam ich in den Genuss, als Mittagessen die De Lachs Box der Sushi Factory zu testen. In der Box enthalten sind 18 Sushi und wie der Name schon verrät haben alle etwas mit Lachs zu tun. Für den großen Hunger auf Lachs ist diese Box genau das richtige. Aber der Reihe nach.

De Lachs Box – Inhalt

2 Shake Nigiri (Lachs)
2 Shakekawa Nigiri (gebratene Lachshaut)
2 Shakesarada (Lachssalat)
6 Shakemaki (Lachs Maki)
4 Shakekawa Maki (gebratene Lachshaut Maki)
2 Scandinavia Roll

Nährwertinfo
Kalorien: 533 kcal
Fett: 13g
Proteine: 21g
Kohlenhydrate: 100g

Preis (Stand 29.01.2018): 24,90€

(Quelle: Sushi Factory Shop)

Shake Nigiri oder auch Lachs Nigiri

Kommen wir zuerst zu den in der Box zweifach enthaltenen Lachs Nigiri. Das ist eine in Scheiben geschnittene Scheibe frischer, roher Lachs aufgelegt auf ein kleines Reisbett. Die Lachs Nigiri sehen sehr appetitlich aus, der Lachs glänzt leicht und hat eine feine Struktur. Die Optik bestätigt sich auch im Geschmack.Sehr fein und dezent, einfach lcker.

Vor dem Genuss tunke ich den Lachs einzeln in die Sojasauce und lege ihn dann wieder auf den Reis auf, um beides zusammen zu essen. So läuft man nicht Gefahr, dass der Reis zu viel Sojasauce ausaugt und das Nigiri auseinanderfällt, bevor man es im Mund hat.

Shakekawa Nigiri oder auch Nigiri mit gebratener Lachshaut

Neben den Nigiri mit rohem Lachs sind in der Box auch zwei Nigiri mit gebratenem Lachs zu finden. Genauer gesagt gebratener Lachshaut. Das mag zunächst komisch klingen, es lohnt sich aber, auch diese Nigiri zu probieren. Zusammen und auf dem Reis gehalten wird die gebratene Lachshaus mit einem dünnen Streifen Nori. Als Topping findet man einen Klecks Mayonnaise.

Da die gebratene Lachshaut und die Mayonnaise an sich schon einen leicht salzigen Eigengeschmack haben tunke ich diese Nigiri nur leicht in Sojasauce. Sie schmecken knusprig und der Lachs leicht zäh, aber geschmacklich lecker. Für meinen Geschmack hätte noch ein bisschen mehr Mayonnaise drauf sein können, da gebratene Lachshaut eher zu den trockeneren Toppings gehört. Aber lecker ist sie allemal.

Shakesarada oder auch Lachssalat

Nun kommen wir zum absoluten Überraschungs-Highlight dieser Box: Shakesarada. Hierbei handelt es sich um eine Art kleines, von Nori umrandetes Schiffchen, welches unten mit Lachs und oben mit Lachssalat gefüllt ist. Dieses Sushi hätte ich mir wohl einzeln vorher eher nicht bestellt, da ich nicht gedacht hätte, dass es so lecker schmeckt.

Bei Shakesarada kann man entweder die Seite mit dem Lachssalat oder die Reisseite in die Sojasauce tunken. Je nachdem, wieviel Sojasauce man drauf haben möchte. Denn der Reis saugt mehr Sauce auf als der Lachssalat. Man kann auch nur den Norirand eintauchen, wenn man es dezent haben will. So oder so, der Lachssalat schmeckt richtig würzig und gut. Zum Glück sind in der Box zwei enthalten.

Shakemaki oder auch Lachsmaki

Dieser Klassiker darf in einer De Lachs Box nicht fehlen. Lachsmaki kennt denke ich jeder, der schon einmal Sushi gegessen hat, denn sie sind in vielen fertigen Boxen enthalten. Hierbei handelt es sich um Maki mit rohem Lachs als Füllung. Diese tunke ich mit der Noriseite in die Sojasauce. Sehr lecker. Auch hier schmeckt der Lachs frisch und gut. Insgesamt sind sechs dieser Makis in der Box enthalten.

Shakekawa Maki oder auch gebratene Lachshaut Maki

Die gebratene Lachshaut kommt in der De Lachs Box auch in Form von Maki daher. Vier Stück an der Zahl sind es. Hierzu braucht man wiederum nur wenig Sojasauce. Die Maki haben einen leckeren, würzigen Geschmack, sind ein wenig trocken aber trotzdem lecker.

Scandinavia Roll

Zum Abschluss dieser gelungenen Box fehlen noch zwei Stücke Scandinavia Roll. Diese sind inside out gerollt und gefüllt mit Lachs und Avocado. Obenauf kommt ein Topping aus orangenem Kaviar zum Einsatz. Die Scandinavia Roll ist durch die enthaltene, reife Avocado sehr vollmundig und schmeckt zusammen mit ein wenig Sojasauce richtig lecker. Da hätte gerne noch mehr von enthalten sein können.

Reicht die Box für zwei Personen?

Diese Frage kann ich persönlich als Mittagessen klar mit nein beantworten. Ich habe die Box locker alleine geschafft und war danach gut gesättigt, aber nicht übervoll. Wenn man allerdings keinen riesigen Hunger hat und das Sushi mehr ein Snack zwischendurch ist, dann reichen die 18 Teile wohl dicke, um sie sich zu zweit zu teilen. Da von jedem Sushi mindestens zwei enthalten sind geht das bei der De Lachs Box zudem sehr gut, da jeder alles probieren kann.

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.